„Die rot-schwarze Koalitionsvereinbarung ist gut für Lichtenrade.“

Auch in der Adventszeit waren die Mitglieder der CDU Lichtenrade am Nachmittag des 2. Dezember mit einem Stand in der Bahnhofstraße präsent. Dort wurde ein Flugblatt mit den drei wesentlichen Punkten für die Lichtenraderinnen und Lichtenrader aus der rot-schwarzen Koalitionsvereinbarung verteilt.

Die rot-schwarze Koalitionsvereinbarung ist gut für Lichtenrade.“


Liebe Lichtenraderinnen und Lichtenrader,

die Koalitionsvereinbarung zwischen SPD und CDU „Berliner Perspektiven für starke Wirtschaft, gute Arbeit und sozialen Zusammenhalt“ ist unterzeichnet. Insbesondere für die Menschen in Lichtenrade hat die CDU drei wesentliche Erfolge erreicht, die nun in dem Koalitionsvertrag verankert sind:

  •  Die Dresdner Bahn soll in den Tunnel.

Das Land Berlin wird sich beim Bund für eine Tunnelführung der Dresdner Bahn durch Lichtenrade einsetzen. Ein großer Erfolg ist, dass Berlin nun einen eigenen Finanzierungsanteil zusagt. Damit rücken wir der Tunnellösung deutlich näher.

  • Das Straßenausbaubeitragsgesetz wird abgeschafft.

Bei Straßenausbaumaßnahmen werden die Grundstückseigentümer zukünftig nicht mehr finanziell in Anspruch genommen. Für dieses Ziel haben wir uns seit Jahren an der Seite der Lichtenrader eingesetzt. Diese moderne Form der Wegelagerei ist damit endlich beendet.

  • Kein Drogenknast in Lichtenrade.

Der vom rot-roten Senat geplante Umzug des Drogenfachbereiches in das Gebäude der Untersuchungshaftanstalt Kieferngrund wird erneut geprüft. Bereits jetzt ist absehbar, dass der Verbleib des Drogenfachbereiches am bisherigen Standort die kostengünstigere Variante ist. Somit konnte die CDU die Verlegung nach Lichtenrade verhindern.

 

  • Keine Pflicht zum jahrgangsübergreifenden Lernen (JÜL).

Die Schulkonferenzen der Grundschulen können zukünftig selber entscheiden, wie die Jahrgänge in den Anfangsphasen unterrichtet werden sollen. Damit sichern wir unseren Kindern in den ersten Schuljahren gute Lernbedingungen.

 

Die Berliner CDU ist zur Abgeordnetenhauswahl mit dem Slogan „Damit sich was ändert“ angetreten. Die Ergebnisse in den Koalitionsvereinbarungen zeigen, dass die CDU ihr Versprechen eingehalten hat.

           

Mit herzlichen Grüßen


Dr. Jan-Marco Luczak MdB                                                Nicolas Zimmer MdA

Vorsitzender CDU Lichtenrade                                                                      Wahlkreisabgeordneter für Lichtenrade

www.luczak-berlin.de                                                                                      www.nicolas-zimmer.de                                   

Inhaltsverzeichnis
Nach oben