CDU-Spitzenkandidatin Hildegard Bentele im Wahlkampfendspurt

Unermüdlich zieht die Berliner CDU-Spitzenkandidatin für die Europa-Wahl, Hildegard Bentele, seit Monaten durch die Stadt. Sie erklärt, sie kämpft und lebt Europa, in dieser Zeit noch mehr denn je. In den letzten drei Tagen vor dem Wahlsonntag, am 26. Mai 2019, wirbt Hildegard Bentele um jede Stimme. Der Countdown läuft.

Nach der Nominierung von Hildegard Bentele am 10. November 2018 zur Spitzenkandidatin der Berliner CDU für Europa begann ein Marathon, der in drei Tagen zu Ende geht. Am Sonntag ist Wahltag. Auf zahlreichen Veranstaltungen warb sie für Ihre Ideen zum Wohle der Berliner in einem vereinten Europa. "Ich will, dass es für uns Städter in Zukunft bessere Regeln und passgenauere Programme gibt! Ich setze mich ein: für bezahlbares Wohnen, intelligenten Verkehr, mehr Digitalisierung, eine saubere Umwelt und ein Leben in Würde!" Gleichzeitig plädiert Bentele dafür, Europa besser zu erklären und zu zeigen, an welchen Stellen die EU den Menschen konkret vor Ort hilft. Hierfür müsse die Kommunikation deutlich verbessert werden. Das könne zum Beispiel durch mehr Informationen im örtlichen Bürgeramt geschehen oder durch den Ausbau von Europaschulen.

Hildegard Bentele steht "für mehr Berlin in Brüssel und mehr Europa in Berlin". Mit ihrer Expertise und Leidenschaft will sie der deutschen Hauptstadt eine starke Stimme in Brüssel verleihen. Dafür kämpft sie entschlossen. Bis zum Wahltag.

Das Video zum Wahlkampfendspurt sehen Sie hier.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben