Neuigkeiten

15.08.2018
Luczak: „Immobilienkäufer sofort und unmittelbar durch Senkung der Grunderwerbsteuer entlasten“

Dr. Jan-Marco Luczak, stellvertretender rechtspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sieht Spekulationen der Justizministerin kritisch. Die Ausweitung des Bestellerprinzips bzgl. der Bezahlung von Maklern auch bei Immobilienkäufen sei nicht differenzi...

06.07.2018   Stellungnahme der CDU-Fraktion zum Bericht der Schulinspektion für die Friedrich-Bergius-Schule
Wann ist eine Schule eine gute Schule?

Das Ergebnis der Schulinspektion zur Friedrich-Bergius-Schule in Friedenau macht fassungslos. So kommt sie zu dem Ergebnis, dass die Leistung der Schüler sehr gut sei und Arbeits- und Lernatmosphäre stimme, aber dennoch fällt sie in der Gesamtschau durch ...

05.07.2018
Dorfteich in Alt-Marienfelde vor dem Austrocknen bewahrt

Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg hatte im Juli 2016 dem Bezirksamt auferlegt, die Ursachen für den dramatisch gesunkenen Wasserstand im Dorfteich zu erforschen und ein Austrocknen des Teichs zu verhindern. Das Bezirksamt sah sich nach eigener Mitteilung j...

03.07.2018   Luczak zeichnet Abiturienten des LK Politikwissenschaften am Ulrich-von-Hutten Gymnasium aus
Kluge Köpfe in die Politik

Auf der Abiturfeier des Ulrich-von-Hutten Gymnasiums in Lichtenrade erhielten die Abiturienten Johanna Frank und Marc-Cevin Rosenkranz von dem Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak eine Auszeichnung für besondere Leistungen i...

02.07.2018
Sommerfest der CDU Lichtenrade 2018

Am Freitag, den 29. Juni fand das jährliche Sommerfest der CDU Lichtenrade statt. Bei in diesem Jahr hervorragendem Wetter, heiterer Stimmung und Musik feierte der Ortsverband mit Freunden aus Politik und Gesellschaft.

29.06.2018
Kurzzeitparkzone vor dem Rathaus Schöneberg endlich realisieren

In der vergangenen Woche hat die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion die Grüne Stadträtin Heiß einstimmig aufgefordert, endlich die bereits im Frühjahr 2017 (!) beschlossenen kostenfreien Kurzzeitparkplätze auf dem John-F.-Kennedy-Platz vor dem Rat...

29.06.2018
Antisemitismus-Vorfall offenbart Versäumnisse
Cornelia Seibeld, integrationspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin

Der neuste antisemitische Vorfall in der John-F.-Kennedy-Schule offenbart, dass unser Bildungssystem und die Vermittlung von Werten, aber auch der millionenfachen Verbrechen der Nazis vollkommen gescheitert sind. 

25.06.2018   „Ich war noch niemals in New York…“
Ein Traum wird wahr: 16-Jährige Schülerin aus Marienfelde geht als Juniorbotschafterin für ein Jahr in die USA

Für Sabrina Lietz von der Gustav-Heinemann Oberschule in Marienfelde geht ein Traum in Erfüllung. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages wurde sie von dem Bundestagsabgeordneten für Tempelhof-Schöneberg, Dr...

09.06.2018
Newsletter von Hildegard Bentele veröffentlicht

Die Wahlkreisabgeordnete Hildegard Bentele, MdA hat ihren aktuellen Newsletter für den Mai 2018 veröffentlicht und gibt Einblick in Ihre politische Arbeit für Lichtenrade.

23.05.2018
Stephan Schmidt, MdA zu Gast in Lichtenrade: "Lebenswerte Stadtränder halten Berlin zusammen!"
Quelle: cdu-fraktion.berlin.de

An einem herrlichen Sommerabend begrüßte der Ortsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak gestern rund 30 Mitglieder der CDU Lichtenrade, um gemeinsam mit dem bezirkspolitischen Sprecher der CDU Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Stephan...

16.05.2018
Sprachdefizite machen sprachlos
Emine Demirbüken-Wegner, Vorsitzende des Bildungsausschusses und Mitglied der CDU-Fraktion Berlin

Seit nunmehr sechs Jahren stagniert die Zahl der Kinder mit Sprachdefiziten in Berlin. Dieses Ergebnis meiner Anfrage ist nicht hinnehmbar, denn die Jungen und Mädchen werden ihrer Zukunftschancen beraubt. 

09.05.2018
Begrüßen Gerichtsentscheidung zum Neutralitätsgesetz
Cornelia Seibeld, integrationspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin

Wir begrüßen die heutige Entscheidung des Berliner Arbeitsgerichts zum Neutralitätsgesetz und sehen unsere Position bestätigt. Berlin braucht neutrale Schulen. Und das muss auch ohne konkrete Gefährdung des Schulfriedens möglich sein

Inhaltsverzeichnis
Nach oben