Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.01.2017 | Christian Zander, stellv. Vorsitzender des Schulauschusses
CDU fordert Sofortmaßnahmen für mehr Verkehrssicherheit auf dem Schulweg

Verkehrsteilnehmer haben Schülerlotsen der Werbellinsee-Grundschule dermaßen durch Nötigungen im Straßenverkehr bedrängt, dass die Tätigkeit der Schülerlotsen aufgrund der hohen Gefährdung eingestellt werden musste. Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg verurteilt derart rücksichtsloses Verhalten scharf und fordert als erste Sofortmaßnahme zur Sicherung des Schulwegs eine restriktive Verkehrsüberwachung durch die Polizei.

„Das rücksichtslose Gebaren von einzelnen Verkehrsteilnehmern ist nicht hinnehmbar und wird durch die CDU-Fraktion entschieden verurteilt. Um der durch die Vorfälle und die Berichterstattung aufgetretenen Verunsicherung vor Ort entgegenzutreten, ist als erste Sofortmaßnahme eine Verkehrsüberwachung durch die Polizei vor Schulbeginn sicherzustellen, bei der zugleich eine Gefahrenanalyse erfolgen kann, die Rückschlüsse auf geeignete Reaktionen in dieser konkreten Situation an diesem konkreten Ort ermöglicht“, so Christian Zander, schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg.

Den entsprechenden Antrag zur nächsten BVV-Sitzung finden Sie hier.

 

weiter


21.12.2016 | CDU-Fraktion Berlin

Der entsetzliche Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche hat zu großer Bestürzung und Betroffenheit geführt. Die Fahndung nach dem Täter läuft. Eine Ausweitung der Videoüberwachung in der Hauptstadt soll es jedoch nicht geben.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

21.12.2016 | www.luczak-berlin.de

Einem Bericht der Zeitung „Die Welt“ zufolge ist ein polizeibekannter Sexualstraftäter in Berlin-Lichtenrade seit Monaten auf freiem Fuß und in dieser Zeit bereits 22 Mal polizeilich aufgefallen.

15.12.2016 | www.luczak-berlin.de

Vor einigen Monaten hatte Luczak eine Überprüfung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie angekündigt. Nun kommt der Gesetzentwurf. Die Vergabe von Wohnimmobilienkrediten soll wieder erleichtert werden, das sieht ein Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministeriums vor. „Nach der Umsetzung einer EU-Richtlinie gibt es in der Praxis zum Teil Probleme mit einer sehr restriktiven Vergabe von Immobiliendarlehen, deshalb begrüße ich die geplante Gesetzesänderung“, sagt Dr. Jan-Marco Luczak, Mietrechtsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

13.12.2016 | www.luczak-berlin.de

Jan-Marco Luczak unterstützt Wohnungslosentagesstätte Schöneberg
Jan-Marco Luczak übergibt warme Handschuhe an die Obdachlosen in der Wohnungslosentagesstätte.„In der Adventszeit wird es in unseren Wohnungen gemütlich, doch wir dürfen gerade in diesen Tagen das Schicksal der Menschen nicht vergessen, die ganz ohne Wohnung und deswegen in Not sind“, sagt Dr. Jan-Marco Luczak. Der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete besuchte gemeinsam mit Jutta Kaddatz, Stadträtin für Soziales, am Freitag die Weihnachtsfeier der Wohnungslosentagesstätte in der Gustav-Freytag-Straße in Schöneberg. „Hier erhalten die Betroffenen Zuflucht, menschlichen Zuspruch und Hilfe im Alltag“, sagte Luczak.

Am Samstag, dem 3. Dezember, kam der Ortsverband Friedenau in den Ratsstuben zu seiner alljährlichen Weihnachtsfeier zusammen. Auch in diesem Jahr untermalte unser Friedenauer Freund und Vorsitzender der CDA Tempelhof-Schöneberg Philipp Seehofer mit seiner Familie unsere Feier wieder musikalisch und unser Freund Matthias Steuckardt (Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg) erfreute uns mit einer Weihnachtsgeschichte. Bei gutem Essen ließen wir den Nachmittag gemütlich ausklingen. 

01.12.2016 | CDU-Fraktion Berlin

Die Staatliche Europaschule hat sich gut entwickelt. Die CDU-Fraktion Berlin möchte die Europaschulen sichern und weiterentwickeln.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin